Modellbahnmesse im MOC 2015


In der 33. Folge der Modellbahn Umschau werden wieder vorbildliche Modellbahnanlagen gezeigt. Dazu hat das Redaktionsteam Anfang November 2015 die Ausstellung DIE MODELLBAHN im Münchner MOC besucht. Dort konnte der MOBA-Verband wieder Modellbahnanlagen in großer Zahl und in den verschiedensten Spurweiten aus der gesamten Republik und dem benachbarten Ausland präsentieren. Das Team hat sich die Interessantesten angesehen. Darunter als Premiere die H0-Modulanlage der Modellbahngruppe „Bockerl fahr zua“ aus der Hallertau. Auch die Modellbahn Interessengemeinschaft Linz zeigte erstmals in Deutschland ihre in Modulen aufgebaute H0-Anlage „Stammersdorf“. Vermutlich zum letzten Mal zu sehen war das datailreiche Diorama „The Mill“ der Mumby Lumber Company, das eine Waldbahn mit einem Sägemühlenbetrieb an der amerikanischen Nordwestküste darstellt. Gebaut im Maßstab 1:48 von Jacq Damen aus den Niederlanden. Diese und noch weitere Modellbahnanlagen sind seit heute in der 33. Modellbahn Umschau auf Bahnwelt TV  zu sehen.

Drehspiegel: 6. Intern. Modellbahnausstellung in Berlin

Fahrzeugparade auf der Rigi

Rigibahnen Parade

Seit 1871 fahren im Herzen der Schweiz die Zahnradbahnen von Vitznau und von Arth-Goldau auf die Rigi. 1992 wurden die beiden Bergbahnen zu einem Unternehmen vereint. Heute besitzen die Rigi-Bahnen einen der weltweit größten Nostalgie-Fahrzeugparks. Lokomotiven und Wagen aus den Anfangsjahren wurden liebevoll und fachmännisch restauriert. Zu besonderen Anlässen veranstalten die Rigi-Bahnen mit allen historischen Loks und Wagen eine große Fahrzeugparade – zusammen mit der ehemaligen Konkurrenz aus Arth-Goldau, deren Strecke in Staffel parallel auf die aus Vitznau trifft. Eine dieser seltenen Paraden zeigt seit heute Bahnwelt TV hier >>

6. Internationale Modellbahnausstellung in Berlin

Vom 4. bis 6. November 2016 dreht sich im FEZ Berlin wieder alles um die Modellbahn. Über 30 ModellbahnanIagen auf fast 4.000 qm werden auf Berlins größter Modellbahnveranstaltung präsentiert. Namhafte Aussteller aus den Niederlanden, Polen und Deutschland sind mit dabei.

Die Motive der gezeigten Anlagen spannen sich von Norwegen, über Polen, Frankreich und Indonesien bis nach Nordamerika. Die Epoche II ist mit einem ostpreußischen Thema genauso vertreten, wie der “Wilde Westen“ und das „Jetzt und Heute“. Einige Exponate kennt man von der OntraXS! und anderen Veranstaltungen, andere erleben in Berlin ihre Premiere. In einer spannenden Auswahl werden Heimanlagen genauso vorgestellt, wie große Clubanlagen. Den Blick hinter die Kulissen gestattet eine große TT-Anlage, die noch im Bau ist. In den ganz unterschiedlichen Philosophien der Anlagen spiegelt sich die große Vielfalt des Modellbahnhobbys wieder. Es werden Anlagen nach konkretem Vorbild zu sehen sein, aber auch die Phantasie wird nicht zu kurz kommen. Experten zeigen‚ wie man es machen kann und geben Tipps welche Materialien hierbei eingesetzt werden können. Die Besucher sollen mit vielen neuen Anregungen nach Hause gehen.

Speziell Kinder werden wieder die Möglichkeit haben, nach Herzenslust zu bauen und zu spielen. An einen Fahrsimulator können künftige Lokführer erste Erfahrungen sammeln. Im Bereich Digitale Welten werden die Möglichkeiten der Technik erläutert und Hinweise zum Einbau und zur Programmierung gegeben. Erstmals wird auch die virtuelle Modellbahn eine Rolle spielen. Museumsbahner, aber auch Kleinserienanbieter vervollständigen das breit gefächerte Veranstaltungsangebot, wie auch eine Modellbahnbörse am Samstag. Am Wochenende wird die Berliner Parkeisenbahn Sonderzüge einsetzen, genauso wie die 500mm-Feldbahner.

Einen Bericht von der 5. Internationalen Modellbahnausstellung im FEZ Berlin zeigt Bahnwelt TV in der 29. Modellbahn Umschau.

 

Mit Dampf auf die Rigi

preview_rigi-bahnen-1

Bahnwelt TV zeigt seit heute Europas erste Bergbahn. Ihre Strecke führt auf die „Königin der Berge“ in der Zentralschweiz. Aus der Fusion von Arth-Rigi-Bahn und der Vitznau-Rigi-Bahn entstand 1992 das Unternehmen Rigi-Bahnen AG. Eine Besonderheit dieser Bahnen ist die Spurweite. Sie gehören zu den wenigen Zahnradbahnen mit normalspurigen Gleisen, was selbst in einem so vielfältigen Bahnland wie der Schweiz ungewöhnlich ist. Neben dem elektrischen Regelbetrieb finden einmal täglich auch Fahrten mit historischen Fahrzeugen statt. Der Film „Mit Dampf auf die Rigi“ startet in der Reihe Bahntechnik hier.

Neue Folge der Modellbahn Umschau

Preview_MU32

Die 32. Folge hat gleich zwei großartige Modellbahnbeiträge zum Inhalt. Hauptthema ist das jährliche Treffen der Spur 1-Modelleisenbahner im Auto & Technik-Museum Sinsheim, wo wieder ein spannender Mix aus Hersteller-Neuheiten, Händler-Angeboten und vorbildlichen Schauanlagen geboten wurde. Darunter als Highlight ein Handmuster der Baureihe 03.10 in stahlblau von Wunder. Eine der meist beachteten Neuheiten war aber ein Güterwagen nach Vorbild der italienischen Staatsbahn vom Typ F, der vom erstmals in Sinsheim ausstellenden Hersteller Lucchini Rail Models stammt. Der zweite Beitrag stellt das Hans-Peter Porsche TraumWerk im oberbayerischen Anger vor. Hier hat der Enkel des Firmengründers Ferdinand Porsche 2015 eine einzigartige Sammlung von historischem Spielzeug und seltenen Oldtimern mit einer gigantischen H0-Anlage geschaffen. Die 32. Modellbahn Umschau ist seit heute auf Bahnwelt TV zu sehen.

Älteste Inselbahn nun auch auf DVD

Die Borkumer Kleinbahn ist die älteste Inselbahn und einzige Schmalspurbahn in Deutschland, die eine durchgehend zweigleisige Strecke hat. Bei starkem Fahrgastaufkommen sind auf ihr bis zu 18 Zugpaare im Einsatz. Genauso beeindruckend ist auch der Fuhrpark der Inselbahn. Von modern bis historisch ist auf der Borkumer Kleinbahn alles noch regelmäßig zu erleben. Der Film läuft im Programm von Bahnwelt TV. Auf vielfachen Wunsch wird er nun auch auf DVD angeboten. Erhältlich bei koenigfilm.de