Vor 129 Jahren ging die Selktetalbahn in Betrieb

HSB SelketalbahnAm 7. August 1887 wurde die Strecke Gernrode–Mägdesprung der Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn-Gesellschaft (GHE) nach einer Bauzeit von 316 Tagen eröffnet. Somit ist die Selketalbahn die älteste Schmalspurbahn des Harzes. Wegen der Geländeverhältnisse wählte man die Spurweite von 1000 mm. Bis 1892 wurde das Streckennetz bis Hasselfelde verlängert. Nach dem Bau der Strecke Stiege-Eisfelder Talmühle bestand ab 15. Juli 1905 eine Verbindung zur Harzquerbahn der Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn-Gesellschaft (NWE). Zum 129. Jahrestag der Selketalbahn empfehle ich den Film „Unterwegs im Selketal“ auf Bahnwelt TV.

Der Rasende Roland wurde 121

Ruegen_KLeinbahn

Am 21. Juli vor 121 Jahren wurde auf der Insel Rügen die Strecke der „Bäderbahn“ Putbus – Binz eröffnet. Aus diesem Anlass zeigt Bahnwelt TV ab 1. August einen Film über den „Rasenden Roland“. Er verkehrt auf Deutschlands größter Insel, deren besonderer Reiz in den oft gegensätzlichen Landschaften liegt. Mit der mit Dampflokomotiven betriebenen 750mm-Schmalspurbahn können die berühmtesten Bäderorte, die schönsten Ostseestrände und die bedeutendsten Kulturdenkmäler der Insel erkundet werden. Zum Film hier klicken.

VT 95 – der Nebenbahnretter

Preview_Schienenbusse

Der Dieseltriebwagen VT 95 (spätere Baureihe 795) und VT 98 (BR 798) der damaligen Deutschen Bundesbahn wurde im Personenzugdienst auf wenig rentablen Nebenstrecken eingesetzt. Von 1950 bis 1971 sind einschließlich aller Lizenzbauten 1492 Triebfahrzeuge gebaut worden. Heute vor 66 Jahren rollte der erste Prototyp des Uerdinger Schienenbusses aus der Waggonbaufabrik in Uerdingen. Zu diesem Anlass empfehle ich, sich den den Film „Schienenbusse im Chiemgau“ aus dem Programm von Bahnwelt TV anzusehen.

Alle 4 Folgen eines Jahres auf DVD

MU-DVD2015-FbAuf vielfacher Nachfrage gibt es alle vier Folgen eines Jahres des Bahnwelt TV-Magazins MODELLBAHN UMSCHAU jetzt auch als Kauf-DVD. Zum Inhalt gehören der Bericht von der Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg mit den Neuheiten der Modellbahnbranche, zahlreiche Anlagenporträts von vorbildlichen Modellbahnanlagen in allen gängigen Nenngrößen, aber auch der Besuch des Internationalen Spur 1-Treffen im Auto- und Technik Museum in Sinsheim. Die DVD hat eine Laufzeit von über 2 Stunden. Erhältlich ab sofort für 19,95 € von koenigfilm.de

Neuer Film über die Borkumer Kleinbahn

Preview_Borkum

„Züge, Loks und Mee(h)r“, so heisst der komplett neue Film von Klaus König über ein besonders schönes Bahnziel in Ostfriesland: Borkum. Dort verkehrt die älteste Inselbahn und die einzige Schmalspurbahn in Deutschland, die eine durchgehend zweigleisige Strecke hat. Bei starkem Fahrgastaufkommen sind auf ihr bis zu 18 Zugpaare im Einsatz. Genauso beeindruckend ist auch der Fuhrpark der Inselbahn. Von modern bis historisch ist auf der Borkumer Kleinbahn alles noch regelmäßig zu erleben. Bahnwelt TV zeigt diesen Film, der durchaus Urlaubslaune macht, ab 1. Juli hier >>

Auf Modellbahntour

Seit heute ist auf Bahnwelt TV die 31. Modellbahn Umschau online. In dieser Folge werden 8 vorbildliche Modellbahnanlagen in 7 unterschiedlichen Spurgrößen vorgestellt, die das Redaktionsteam auf Ausstellungen in Berlin, in München und in Lauingen entdeckt hat. So gab es auf der 5. Internationalen Modellbahnausstellung im Freizeit- und Erholungszentrum in der Berliner Wuhlheide neben zahlreichen einheimischen Anlagen auch preisgekrönte aus dem benachbarten Ausland zu bewundern. Darunter die H0-Anlage „La France du Soleil“, die H0e-Anlage „Orkhavnbanen“ von zwei Modellbahnern aus den Niederlanden, die Kofferanlage „La Valise“ von Thomas Schmidt aus der Schweiz und Derek Fell’s Anlage „Queensbrigde“ in der englischen Spur 00. Die neue Folge startet hier >>

Apple TV-App jetzt mit Suche

Screen0v1.1 Kopie

Seit heute verfügt die Bahnwelt TV-App für die Set-Top-Box Apple TV auch über eine Suchfunktion. Konnte man bisher nur nach fünf thematischen Kategorien die Filme auswählen ist es nun möglich, Inhalte auch per Spracheingabe nach Suchbegriffen zu finden. Damit ist die Bedienung der App noch komfortabler geworden.

Neuer Film: Die Ammergaubahn

Preview_Ammergaubahn

Die Ammergaubahn ist eine landschaftlich wunderschöne Strecke in Oberbayern. Die Lokalbahn erlangte überregionale Bekanntheit durch die Elektrifizierung mit Einphasen-Wechselstrom bereits im Jahre 1905. Es waren die Anfänge der Entwicklung des elektrischen Eisenbahnbetriebes in Deutschland. Auch die auf der Strecke eingesetzten, zweiachsigen Elektrolokomotiven der Baureihe 169 waren bis zu ihrer Außerdienststellung im Jahre 1981 unter Eisenbahnfreunden ein gern fotografiertes Motiv. Seit Einführung des „Werdenfels-Taktes“ verkehren die Personenzüge stündlich. Bahnwelt TV zeigt seit heute eine Fahrt von Murnau nach Oberammergau mit Wendezug und E-Lok der BR 141. Der Film startet hier >>