Von den Cevennen bis ins Bergische Land

Seit heute gibt es auf Bahnwelt TV wieder eine neue Folge der Modellbahn Umschau. Es ist mittlerweile die 35. Diese Folge zeigt vorbildliche Modellbahnanlagen in verschiedenen Maßstäben. Dazu haben die Macher die Ausstellung DIE MODELLBAHN im MOC München und die Modellbahnausstellung im Münchner Trambahn-Museum besucht, wo das Kamerateam eine ansehnliche Auswahl hatte. Darunter die H0-Anlage von Claude Coutarel mit Motiven der Cevennenbahn. Karl-Heinz Friedel von den Modellbahnfreunden Rödental zeigte seine großartige N-Anlage „Karlsberg“ mit eindrucksvoller Nachbildung fränkischer Landschaften. Die Interessengemeinschaft Schmalspurmodule Sachsen präsentierte im MOC dieses Mal eine H0e-Anlage mit Motiven aus Norddeutschland. Im MVG-Museum stellten sich die N-Bahn Freunde München mit Ihrer ausgedehnten Modulanlage vor. Große Aufmerksamkeit erregte dort auch Roland Pollack mit seinem Modell der Wuppertaler Schwebebahn. Die 35. Modellbahn Umschau startet hier >>


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.