VT 95 – der Nebenbahnretter

Preview_Schienenbusse

Der Dieseltriebwagen VT 95 (spätere Baureihe 795) und VT 98 (BR 798) der damaligen Deutschen Bundesbahn wurde im Personenzugdienst auf wenig rentablen Nebenstrecken eingesetzt. Von 1950 bis 1971 sind einschließlich aller Lizenzbauten 1492 Triebfahrzeuge gebaut worden. Heute vor 66 Jahren rollte der erste Prototyp des Uerdinger Schienenbusses aus der Waggonbaufabrik in Uerdingen. Zu diesem Anlass empfehle ich, sich den den Film „Schienenbusse im Chiemgau“ aus dem Programm von Bahnwelt TV anzusehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.