Neuer Film: Die Schwarzwaldbahn in 11 Minuten

Preview_Schwarzwaldbahn

Normalerweise braucht der RE4729 mit seiner E-Lok BR 146.2 für die 57 Kilometer von Hornberg nach Donaueschingen 42 Minuten, um die Höhendifferenz von 448 Metern und alle 36 Tunnel auf dem Weg über den Südschwarzwald zu überwinden. Wie man das auch in 11 Minuten schaffen kann zeigt der Film von Hans-Jürgen Götz über eine atemberaubend schnelle Fahrt aus der Führerstandperspektive. Gefilmt in rasanten Zeitraffer-Sequenzen mit spektakulären ActionCam- und Luftaufnahmen. Alles dynamisch geschnitten und in HD. Zu sehen ab 1. April nun auch auf Bahnwelt TV.


Kommentare

Neuer Film: Die Schwarzwaldbahn in 11 Minuten — 2 Kommentare

  1. Hallo Klaus
    habe von Dir viele bessere Filme präsentiert bekommen. Alles was interessant ist wir durch Streckenverlauf und eingeblendete Tunnel Nummern verdeckt. Doch der Lokführer wird ausreichend lang des öfteren gezeigt. Leider für mich ein no go (nicht alles was modern ist in der Technik, ist auch gut).
    lg Eisenbahnstudio

    • Hallo Bernd,
      vielen Dank für die interessante Meinung. Der Film ist aber nicht von mir, sondern vom Kollegen und Eisenbahnfreund Hans-Jürgen Götz. Ich habe seinen Film hier vorgestellt, um auch einmal andere Sichtweisen zu zeigen. Wie so oft, ist alles Geschmackssache.
      Viele Grüße
      Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.